© ead72/Adobe Stock

Urpflanzen: Schätze für die Therapie

Teil II: Algen

Von Dr. Michaela Dane, El Campello (Alicante), Spanien – raum&zeit Ausgabe 222/2019

Sie gehören zu den ältesten Erdbewohnern und sind zur Zeit sehr en vogue: Algen haben das Image der störenden, glitschigen Wasserpflanzen hinter sich gelassen und sind zu wertvollen Nahrungs- oder Nahrungsergänzungsmitteln avanciert. Wie Dr. Michaela Dane aber zeigt, werden ihnen oft relativ undifferenziert Wirkungen auf den Körper zugeschrieben, die sie nicht leisten können. Die Biologin gibt einen Überblick über die verschiedenfarbigen Wasserbewohner und filtert heraus, welche Algen wirklich zur Entgiftung oder Nährstoffversorgung geeignet sind.

€ 2.50 inkl. 5% MWST
zur Startseite