Die Physik des Bewusstseins

3,00 

Dem radionischen Therapieansatz liegt eine nicht-dualistische Sichtweise zugrunde. Materie und Bewusstsein sind demnach nicht voneinander getrennt, vielmehr stehen sie auf der Quantenebene miteinander in Kontakt.

Marcus Schmieke erläutert die Gru

Artikelnummer: rz-149-05 Kategorien: ,

Beschreibung

Dem radionischen Therapieansatz liegt eine nicht-dualistische Sichtweise zugrunde. Materie und Bewusstsein sind demnach nicht voneinander getrennt, vielmehr stehen sie auf der Quantenebene miteinander in Kontakt.
Marcus Schmieke erläutert die Grundzüge der computergestützten Einwirkungsmöglichkeit des Bewusstseins auf Dinge, Prozesse und Systeme.