Wie sich der Mensch das Wasser abgräbt

Peter Orzechowski

Es ist der größte Umweltcheck, der jemals gemacht wurde: Vier Jahre lang untersuchten mehr als tausend Wissenschaftler aus 95 Ländern im Auftrag der Vereinten Nationen die Erde und kamen zu einem erschütternden Ergebnis: In den vergangenen 50 Jahren haben die Menschen die Umwelt so stark wie noch nie in der Geschichte verändert. Der rücksichtslose Raubbau der natürlichen Ressourcen, besonders bei Luft, Wasser und Bodenschätzen, bedroht das Leben der zukünftigen Generationen. raum&zeit geht in verschiedenen Artikeln auf diese Studie ein.

€ 1.50 inkl. 19% MWST
Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer.
Suchen
Schrift kleiner   Schrift wiederherstellen   Schrift größer
Seite drucken