© rolffimages – Fotolia.com
Online lesen

William Nonog und das Phänomen der Geistchirurgie

Von Lucius Werthmüller und Pablo Sütterlin, Basel – raum&zeit Newsletter 185/2013

Operationen ohne Besteck, nur mit den Händen – von solchen Geschichten berichteten zahlreiche Heilungssuchende immer wieder nach ihrer Rückkehr von den Philippinen. Ist so etwas möglich? Welche Gesetzmäßigkeiten stehen dahinter?
Pablo Sütterlin und Lucius Werthmüller vom Basler Psi-Verein erläutern die Hintergründe und stellen einen der bekanntesten Geistchirurgen unserer Zeit vor, der regelmäßig in die Schweiz kommt: William Nonog.

Online lesen
zur Startseite