© reineg/Adobe Stock

raum&zeit Ausgabe 209

September/Oktober 2017

LNB-Arthrosetherapie
Gelenke selbst heilen

Energiewunder Methanol
Öko-Kraftstoff der Zukunft

Neue Erkenntnisse zu Chemtrails
Barium und Aluminium in Flugzeugabgasen nachgewiesen

Seelenhomöopathie
Heilung im Ahnenfeld

 

Das Inhaltsverzeichnis der raum&zeit Ausgabe 209 finden Sie hier

Sie wollen wissen, wo raum&zeit in Ihrer Nähe erhältlich ist? Dann klicken Sie hier

Editorial: Es ist nie zu spät

So, jetzt mal ehrlich, wann haben Sie zum letzten Mal Sport getrieben? Oder machen Sie regelmäßig Übungen für Ihren Körper? Ja, wirklich? Toll! Dann gehören Sie nicht zur Mehrheit der deutschen Bevölkerung, denn Deutschland ist Weltmeister im Körperabbau. In kaum einem anderen Land werden so viele künstliche Gelenke eingesetzt wie bei uns. Ein Titel, auf den wir nicht stolz sein sollten. Aber es klingt ja auch so praktisch. Wenn ein Knie kaputt ist, egal, wir lassen uns einfach ein neues einsetzen. Arthrose und der damit verbundene Knorpelrückgang sind ja eh nicht heilbar, so die Schulmedizin.
Stimmt nicht, sagt Roland Liebscher-Bracht, wir sind kein Auto aus starren Teilen, die bei Gebrauch auf die Dauer verschleißen. Wir bestehen aus lebenden Zellen, die sich regenerieren können. Um den Zellen das zu ermöglichen, muss ihnen bei Schmerz im Gelenk erst mal der Druck genommen werden. Das funktioniert unter anderem mit Osteopressur, aber auch mit speziellen Übungen. So einfach und doch so schwer. Wir wissen es doch im Prinzip alle, dass Bewegung und gesunde Ernährung die wichtigsten Maßnahmen für einen gesunden Körper sind. Oft lernen wir es aber erst, wenn unser Körper bereits um Hilfe schreit. Umso schöner, dass selbst dann noch gute Chancen bestehen, dem entgegenzuwirken und sich das geschädigte Gelenk wieder regenerieren kann. Es ist nie zu spät: „Gelenke selbst heilen“, S. 10.

Kennen Sie auch die Momente im Leben, wo es uns schwer fällt, gesetzte Ziele zu erreichen und Träume zu verwirklichen, obwohl wir genau wissen oder besser noch fühlen, dass es der richtige Weg für uns wäre? Was ist das, was uns oft hindert, das zu tun, was wir aus tiefstem Herzen wünschen und was uns genau deshalb auch so gut tun würde? Hier kann die Ahnenmedizin weiterhelfen. Denn wir alle wissen: Wir bestehen nicht nur aus Fleisch, Knochen und Blut, sondern es wirkt eine feinstoffliche Kraft in unserer Verkörperung, die wir Seele nennen. Und auch um diese sollten wir uns kümmern. Die Seelenebene wird unter anderem von unserem Ahnenfeld beeinflusst, so die Heilpraktikerin Kim Fohlenstein. Sie hat festgestellt, dass die aktuellen Gefühle und die unserer Ahnen uns permanent gleichzeitig beeinflussen, also beides im Hier und Jetzt präsent ist. Durch die Auseinandersetzung mit diesen Gefühlen können wir uns selbst besser verstehen lernen. Dafür hat sie hilfreiche homöopathische Mittel gefunden, die uns in Form der Seelenhomöopathie dabei helfen können, wieder zu uns selbst zu finden und dadurch unser volles Potenzial auszuschöpfen: „Ahnenmedizin“, S. 86.

Auch wenn für mich der Verstand oft als Verhinderer der persönlichen Entfaltung wirkt, da er uns meistens erklärt, dass unsere Träume und Wünsche illusorisch und nicht zu verwirklichen sind, gibt es Themen, wo er wiederum wirklich wichtig ist. Ein Beispiel dafür sind Chemtrails. Jeder aufmerksame Spaziergänger hat sie schon mal bemerkt. Wie können offizielle Stellen dann behaupten, dass es sie nicht gibt beziehungsweise sie nur „normale“ Kondensstreifen des Flugverkehrs sind? Einer, der versucht hat, möglichst objektiv an dieses emotionsgeladene Thema heranzugehen, ist der Schweizer Journalist Matthias Hancke. Er ist dem Phänomen Chemtrails nachgegangen und hat dabei brisante Messergebnisse gewonnen, die er in seinen Film „Overcast“ (engl. bewölkt) einfließen ließ. Alle Fragen konnte er nicht beantworten. Sicher ist aber, dass Aluminium und Barium aus Flugzeugabgasen in die Umwelt gelangen und dass diese Stoffe in Kerosin eigentlich nichts zu suchen haben: „Klimaexperiment am Himmel“, S. 36.

Ich wünsche Ihnen, dass Sie Ihren Verstand so im Griff haben, dass er sich nur dann einschaltet, wenn Sie ihn wirklich benötigen, und Sie sich ansonsten nach Ihren Wünschen frei entfalten können!

In diesem Sinne

Herzlichst
Andrea Ehlers

© psdesign/Adobe Stock

Gelenke selbst heilen

Arthrose-Therapie nach Liebscher & Bracht

Entgegen verbreiteter schulmedizinischer Auffassung kann Arthrose an Gelenken durchaus... Weiter lesen

© Thomas Feichtinger

Gut versorgt mit Mineralstoffen?

Was Ihr Antlitz darüber verrät

Ohne Mineralstoffe läuft nichts.Mangelt es uns an ihnen, können alle... Weiter lesen

© maemanee/Adobe Stock

Körperpsychotherapie für die Paarbeziehung

Zurück schauen, um vorwärts zu gehen

Eine Paarbeziehung kann sich absolut richtig anfühlen und trotzdem von großen... Weiter lesen

© Africa Studio/Adobe Stock

Wie Wunden schneller heilen: eine Creme aus purer Natur

Weniger ist mehr. Aus der Fülle an möglichen Inhaltsstoffen suchte der Biologe... Weiter lesen

© kwanchaichaiudom/Adobe Stock

Wider die Konsumverstopfung

Niko Paech über Industrie 4.0, den "Peak everything" und "Weniger" als Muss

An der Universität Siegen wird „Wirtschaft“ seit kurzem neu gedacht.... Weiter lesen

© Matthias Hancke

Klimaexperiment am Himmel

Neue Erkenntnisse zu Chemtrails

Chemtrails gelten im Mainstream nach wie vor als pure Verschwörungstheorie,... Weiter lesen

© Pfwagenblast CC BY-SA 3.0

Pyramiden in Deutschland

Wie man sie erkennt und wie sie einst entstanden

In grauer Vorzeit gab es eine Pyramidenkultur auf der ganzen Erde, wie zahlreiche Funde... Weiter lesen

© psdesign1/Adobe Stock

Methanol – Klar in die Zukunft

Umweltschonender Kraftstoff für die Kreislaufwirtschaft

Es gibt sie bereits – die ideale Energiequelle: Methanol.Kombiniert mit Erneuerbaren... Weiter lesen

© R.Patuca/Adobe Stock

Roboterautos – Fluch oder Segen?

raum&zeit wird in Zukunft verstärkt neue Technologien vorstellen, die kurz vor... Weiter lesen

© astrosystem und by-studio/Adobe Stock

UV-Licht für Pflanze, Tier und Mensch

380 Nanometer – die magische Wellenlänge

Wenn wir uns nicht an die Regeln der Natur halten, könnte es uns bald so ergehen, wie... Weiter lesen

© adcdsb/Adobe Stock

Schenkökonomie – die Geschichte der Verbundenheit

Alles Wertvolle in unserem Leben ist ein Geschenk: das Sonnenlicht, die Pflanzen,... Weiter lesen

© Peter Mehmet Cati

Ist Schulpflicht noch zeitgemäß?

Lernen und Zwangsbeschulung: ein Widerspruch in sich

Die meisten raum&zeit-Leser kennen wohl Peter Çatis Artikel zu Alchymie,... Weiter lesen

© kevron2001, Olga Itina, Eray, karepa/alle Adobe Stock – Collage raum&zeit

Ahnenmedizin

Was Schlangen, Vögel oder Wolfsmilch uns verraten

Es gibt viel mehr Zeiten und Räume, die in jeder Sekunde auf uns wirken, als uns das... Weiter lesen

© Photo Mecki_Bits and Splits/Adobe Stock – Collage raum&zeit

Raus aus der kirchlichen Matrix

Rituale, Sakramente, Verträge

Sind Sie noch Eigentum der Kirche? Haben Sie in Ritualen Körper und Seele an die... Weiter lesen

© Manfred Jelinski

Zukunftsanalysen mit Remote Viewing

Eine Frage der Neutralität

raum&zeit hatte in der Vergangenheit bereits mehrfach über Remote Viewing, die... Weiter lesen

© Monia/Adobe Stock

Haar-Geomantie

Mit dem Goldenen Schnitt die eigene Kraft stärken

Haare sind nicht nur bloßer Kopfschmuck, sondern auch Kraftplätze und Ausdruck... Weiter lesen

© sawitreelyaon/Adobe Stock

Unser Durst nach Wasser kennt keine Grenzen

Glosse 209

Der Wasserbedarf weltweit beträgt pro Jahr 4 370 000 000 000 000. Das ist einiges... Weiter lesen

© 2017 by Ehlers Verlag GmbH raum&zeit bei
zur Startseite