© Vadimsadovski_AdobeStock

raum&zeit Ausgabe 237

Mai/Juni 2022

Das Inhaltsverzeichnis der raum&zeit Ausgabe 237 finden Sie hier

Sie wollen wissen, wo raum&zeit in Ihrer Nähe erhältlich ist? Dann klicken Sie hier

Für dieses Produkt beträgt die Lieferzeit 2-5 Werktage.

Editorial – Krisenzeiten

Liebe Leserinnen, liebe Leser

Der Mensch möchte gerne alles kontrollieren, denn Unsicherheit macht Angst. Wie kommt es zu Krisen und könnte man sie vorhersehen und damit vielleicht verhindern? Um dieser Frage gerecht zu werden, wird versucht, alles bis ins Detail zu erforschen und in Theorien festzuhalten. Das ist menschlich und auch grundsätzlich nicht verkehrt. Aber wenn man sich dann in seinen Theorien und seinem Handeln verliert und es bereits glasklar ist, dass man sich auf dem Holzweg befindet, scheint es dem Mensch oft wichtiger zu sein Recht zu haben, als zuzugeben, dass er sich verrannt hat. Das ist nicht erst seit Corona so. Das kann man in fast jeder wissenschaftlichen Disziplin beo-bachten. Dabei ist es doch so wichtig, sich täglich zu hinterfragen und immer wieder zu überprüfen, ob der Weg, den man geht, noch der richtige ist. Es ist wohl oft ein menschliches Schicksal, unermüdlich auf dem falschen Weg weiter zu kämpfen. Das kostet sehr viel Kraft und Energie, gerade wenn man dann eine neue ad hoc-Theorie braucht, damit es wieder stimmt und man nicht zugeben muss, Fehler gemacht zu haben. Ein Beispiel hierfür ist der Einfluss der Venus auf die Erdgeschichte. Auch wenn wir alle diesem Ereignis nicht persönlich beigewohnt haben, ist es doch erstaunlich, wie viele Widersprüche und Denkfehler sich im Laufe der Forschung in die gängige Lehrmeinung eingeschlichen haben: Dr. Thomas Hoffmann: „Erde in Aufruhr“ S. 54.
Natürlich steckt nicht nur menschliches Versagen hinter großen wissenschaftlichen Falschaussagen. Das Ignorieren von Daten und Fakten geschieht oft auch, wenn es um Macht und Geld geht.

Das erleben wir ja aktuell gerade sehr intensiv. Die heilbringende Impfung gegen Corona, der sogenannte „Gamechanger“, hat wenig bis gar nichts von dem gehalten, was versprochen wurde. Es sei denn, man betrachtet die Aktienkurse der Pharmaindustrie. Ich war und bin immer wieder fassungslos, wie unsere Politiker so viel versprechen können, ohne über ausreichendes Wissen zu verfügen! Leider hat die Impfung nicht nur wenig geholfen, nein, sie hat einigen Menschen auch große Probleme bereitet. Viele sind verzweifelt, weil sie nur schwer Hilfe finden. Hierzu gab es bereits fundierte Reportagen, sogar in der ARD. Die gute Nachricht ist, es gibt Hilfe: Die Heilpraktikerin Theda Sebald („Corona-Impfungen: Alternativmedizin bei Folgeschäden“ S. 25) konnte schon viele Menschen unterstützen, ihr körperliches Wohlbefinden nach einer Impfung wiederzuerlangen. Es ist schon paradox, dass diese Impfung die Praxen der Heilpraktiker, Homöopathen und Naturheilkundler volllaufen lässt. Wenn das unser Gesundheitsminister Lauterbach wüsste, der ja verlauten ließ: „Die Homöopathie hat keinen Platz in der modernen Medizin!“ 

Corona ist und bleibt ein Thema, auch wenn es gerade jetzt vermutlich erstmal in die Sommerpause geht. Wir sind sehr stolz, dass wir ein Interview mit einer der führenden Kritikerinnen der Coronakrise bekommen haben: Die Rechtsanwältin Beate Bahner verkündet: „Es ist der spannendste Krimi und wir dürfen dabei sein!“ Hoffen wir, dass – wie in einem ordentlichen Krimi – die Schuldigen gefunden und verurteilt werden (Seite 36).
Spannend, aber auch sehr traurig, ist die Tatsache, dass in 2021 das Thema Übersterblichkeit aus den Medien verschwunden war. Ein möglicher Grund ist, dass diese nämlich deutlich höher war, als im Coronajahr 2020 (ohne Impfung), es gab eine große Steigerung der Todesfälle in 2021 „Plötzlich und unerwartet.“ Thomas Hein forscht hierzu nach den Ursachen, Seite 32.

In eigener Sache: Die allgemeine Wirtschaftskrise, Inflation und damit verbundene Verteuerungen lassen auch uns nicht unberührt. Nach genau zehn Jahren sind wir gezwungen, unsere Preise anzupassen (mehr dazu im Dialog). 

Nun aber zu Erfreulichem: Es sieht so aus, dass es jetzt wieder einfacher und hoffentlich auch entspannter wird zu reisen. Dennoch gibt es eine Reise, die ist immer möglich und das ist die Reise zu uns selbst. Es ist wohl auch die spannendste Reise! Eine besondere ist das schamanische Reisen. In dieser erfährt man heilende Botschaften und Begegnungen. Gunter Herrmann erklärt die schamanischen Welten und welchen Sinn diese Seelenreisen haben können: „Schamanisches Reisen“ S. 74.

Ich wünsche Ihnen viele wunderbare Eindrücke und heilende Begegnungen auf all Ihren Reisen, wo immer sie auch hinführen!

In diesem Sinne

Herzlichst

Andrea Ehlers

Borreliose

Ein Chamäleon unter den chronischen Infektionen

So harmlos sich die ersten Symptome einer Borreliose oft in Form der typischen... Weiter lesen

Bürgerbewegung fordert:

Natürliche Immunität bei Covid-19 anerkennen

„Es ist Zeit, mal wieder auf den Boden der Tatsachen zu kommen“ sagt die... Weiter lesen

Gemmotherapie

Kraft der Knospen

In Knospen konzentriert sich die wesenhafte sowie stoffliche Essenz einer Pflanze. Die... Weiter lesen

Wechseljahre

Zeit für Weisheit

Zeiten der Veränderung können verunsichern. Das gilt auch für die Phase im... Weiter lesen

Corona-Impfungen

Alternativmedizin bei Folgeschäden

Was tun, wenn die Impfung doch nicht so verträglich ist, wie es so oft angepriesen... Weiter lesen

pacha-maia Urbrote-Delikatessen

Glutenfrei und einzigartig köstlich

Wer kann dem Duft frisch gebackenen Brotes widerstehen? Immer mehr Menschen stellen jedoch... Weiter lesen

Plötzlich und unerwartet

Welchen Anteil haben Corona-Impfungen an der Übersterblichkeit?

Je länger die weltweiten Experimente mit den Corona-Impfstoffen laufen, desto klarer... Weiter lesen

Die "Killerseuche" und die Spritze

"Es ist der spannendste Krimi und wir dürfen dabei sein"

Einem Großteil der Weltbevölkerung werden nun also in regelmäßigen... Weiter lesen

Aufbau der Atome

Teil 1: Die Funktion des Toruswirbels

Zahlen und der in ihnen angelegte musikalische Oktavaufbau sind Ausdruck der... Weiter lesen

Immanuel Velikovsky

Der Einfluss der Venus auf die Erdgeschichte

Katastrophen in der Erdgeschichtewerden von der Wissenschaft vor Millionen von Jahren... Weiter lesen

Transformator konvergiert Raumenergie

Einfacher Versuch beweist es

Lässt sich mit einem Transformator die Raumenergie anzapfen? Der Elektrotechniker... Weiter lesen

Schamanisches Reisen

Welten, Wesen und Botschaften

Im Schamanismus herrscht der Glaube, dass alles beseelt und alles miteinander verbunden... Weiter lesen

Die zwölf Dimensionen unserer Wirklichkeit

Was heute noch sichtbar ist, wird morgen zu unserer Realität

Das Bewusstsein der Menschheit befindet sich gerade in einem riesigen Wandlungsprozess,... Weiter lesen

Wenn Anpassung krank macht

Wie wir die Normopathie von innen heraus überwinden

Ist Anpassung nicht das, was uns von Kindheitsbeinen an abverlangt wird und der wir uns... Weiter lesen

Die Kunst der authentischen Führung

Nimm die Zügel deines Lebens wieder selbst in die Hand

Jeder sollte gut führen können. Das Leben fordert uns immer wieder dazu auf,... Weiter lesen

Mittsommer, Sommersonnwende, Johannitag, Litha,, Alban Heruin

Ein sinnliches Freuden- und Freudenfest im Jahreskreis

Wenn die Natur in ihrer vollen Blüte steht, dann feierten schon unsere Vorfahren, die... Weiter lesen

Jahrtausende alte Unterwelt

Das Rätsel der geheimnisvollen unterirdischen Gänge

Erst vor wenigen Jahren hat der Höhlenforscher Heinrich Kusch gemeinsam mit seiner... Weiter lesen

Gemüse richtig lagern

Wie wir lange von der Ernte zehren können

Wenn der Frühling sich ankündigt geht der Hobbygärtner in den Keller, um... Weiter lesen

Huflattich

Liebenswerte Pflanzenwesen vorgestellt von Wolf-Dieter Storl

Der Huflattich ist eine altbewährte, starke Heilpflanze. Seit der Antike kennt man... Weiter lesen

zur Startseite