© iStock.com/sololos

Energie der Zukunft

raum&zeit thema Ausgabe 2

Den Auftakt im Themenheft "Energie der Zukunft" übernimmt ein fulminanter und aufrüttelnder Artikel des bekannten Physikers Hans-Peter Dürr, in dem er vor der Überzeugung warnt, die Wirklichkeit mit einem gegebenen Bezugsrahmen erschöpfend erschließen zu können. Unter der Rubrik „Potenziale, Risiken & Blockaden“ finden sich vier Artikel, die die aktuelle Situation der Raumenergietechnik beleuchten und dabei auch auf die Unterdrückungsmechanismen seitens des Mainstream eingehen; gleichwohl besitzt sie das Potential für eine umfassende wirtschaftliche Belebung, wie der Artikel von Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. Josef Gruber beweist.
 
Die Rubrik „Visionäre Praxis“ enthält neun Texte, in denen entweder praktische und bereits funktionierende Anwendungen zu Energiegewinnung aus der Umgebung vorgestellt werden, oder aber interessante Konzepte und Möglichkeiten, bislang unbekannte Energien anzuzapfen, beschrieben sind. Den Abschluss bilden vier Artikel um Thema „Geist und Physik“ mit eher theoretisch-geistigem Einschlag.
 
raum&zeit hofft, mit dieser Publikation die unterdrückte und totgeschwiegene Raumenergietechnik auf ihrem schwierigen Weg zu gesellschaftlicher Anerkennung und Nutzbarmachung ein wenig voran zu bringen.

Themen:

Freie Energie: Wunschtraum der Menschheit

Übersicht über verschiedenste Theorien bekannter Persönlichkeiten und deren Modelle:

Nikola Tesla ist eine der bekanntesten Persönlichkeiten, wenn es um Freie Energie geht. Unser Redakteur Detlef Scholz hat seine Ideen und Entdeckungen genauer unter die Lupe genommen, wie zum Beispiel das berühmte „Tesla-Auto".

Prof. Konstantin Meyl hat mit seiner Theorie der Skalarwellen die Freie Energie-Szene revolutioniert. Was diese Wellen eigentlich sind und welche großartigen Technologien dieser Entdeckung entspringen können, lesen Sie in seinem Artikel.

Der Österreicher Viktor Schauberger hat zu Lebzeiten die Welt mit anschaulichen und spannenden Verwirbelungstechniken und -theorien in Atem gehalten. Prof. Alfred Evert beschreibt, wie die berühmte Schaubergersche „Repulsine", eine Flugscheibe, funktioniert haben könnte.

Prof. Wilhelm Seibel hat mit seinem Magnetmotor Energie aus dem Raum angezapft. Doch Ärger um Patente und harten Wind von Seiten der Schulwissenschaft zwangen ihn zum Aufgeben. Aber Prof. Seibel stand mit seiner revolutionären Erfindung nicht allein da. Der ungarische Energietechniker Prof. Leslie Szabó hat ebenfalls einen Magnetmotor entwickelt, der sogar schon vermarktet wird.

Was ist eigentlich aus der sogenannten Kalten Fusion geworden? Sie ist nicht etwa gestorben, sondern lebendiger denn je, wie im Themenheft gezeigt wird.

Global Scaling: Nach dieser Theorie bestimmen stehende Wellen im gesamten Kosmos unsere Rhythmen und Maße. Mit der aus Russland stammenden und von Dr. Hartmut Müller weiterentwickelten Theorie ist es möglich, Maschinen zu optimieren, indem man die technischen Teile nach Global Scaling berechnet und entsprechend baut.

Quanten-Energie: Inzwischen schon von der Schulwissenschaft zumindest als Randgebiet anerkannt ist die Quantenphysik. Junge Wissenschaftler wie Marcus Schmieke, der bereits auch technische Umsetzungen entwickelt hat, geben hier Einblicke in diese spannende Physik der Zukunft.

Zerrissene Wirklichkeit

An den Grenzen der Wissenschaft

Die Wissenschaft lebt davon, bestehende Konzepte weiterzudenken, neue Pfade einzuschlagen... Weiter lesen

Energie – ein Reichtum an Formen!

Was ist Energie? Im Alltag profitieren wir ununterbrochen von ihr, wissen wir aber, womit... Weiter lesen

In Resonanz mit dem Vakuum

Anwendungen mit Over-Unity Effekt boomen

Die Vielfalt an Over-Unity-Anwendungen wächst stetig um Neu- und Weiterentwicklungen.... Weiter lesen

Wirtschaftliche Impulse durch Raumenergie

Raumenergie hat nicht nur das Potenzial, die Energiegewinnung zu revolutionieren, sondern... Weiter lesen

"Die Tendenz ist eindeutig positiv"

Über die Erforschung Freier Energien

Bereits nutzbare alternative Energien finden großzügige staatliche... Weiter lesen

Blockaden gegen die Freie Energie

Wie der Mainstream die Markteinführung verhindert

Für viele Menschen sind so genannte Freie-Energie-Anwendungen eine reine... Weiter lesen

Nikola Tesla

Ein genialer Grenzgänger

Das Erfindergenie Nikola Tesla war sowohl im wissenschaftlichen als auch im... Weiter lesen

Die kalte Fusion lebt

Wie eine wissenschaftliche Entdeckung kalt gestellt wurde

Die so genannte Kalte Fusion wurde nach einer kurzen Phase der Euphorie als... Weiter lesen

Magnetfeld-Energie

Jetzt ist sie nutzbar

In raum&zeit Nummer 57 (1992) erschien ein hoffnungsvoller Artikel des damaligen... Weiter lesen

Magnetismus als alternative Energiequelle

Magnetismus brachte schon in der Antike Seefahrer heim und ermöglicht heute den Blick... Weiter lesen

Die Repulsine: Auftrieb für die Freie-Energie-Forschung

Ein Re-Design der berühmten Flugscheibe Schaubergers

Viktor Schauberger betonte immer wieder die Bedeutung naturgerechter Bewegung. Viele... Weiter lesen

Ein praktischer Nachweis der Dunklen Energie

Von Raumenergie ist gerade in der raum&zeit schon oft die Rede gewesen. Doch bevor man... Weiter lesen

Testatika – Energie aus dem "Nichts"

Die Hoffnung, so genannte Freie Energie aus der Atmosphäre zu nutzen, hat... Weiter lesen

Neutrinopower

Energiequelle der Zukunft

Die Neutrinostrahlung ist überall. Sie kommt aus dem Weltall zur Erde und... Weiter lesen

Entropie – Die Energiequelle des Universums

Die Energie des Kosmos nutzbar zu machen, ist die Vision vieler verschiedener moderner... Weiter lesen

Energie aus dem Vakuum

Wie ein erweitertes Weltbild das "Anzapfen" des "Nichts" ermöglicht

Gemäß der Schulphysik darf es kein Perpetuum Mobile geben, welches bekanntlich... Weiter lesen

Energie gibt es im Überfluss

Wir müssen sie nur einfangen

Gibt es die „Freie Energie“, die uns allzeit zur Verfügung steht?... Weiter lesen

Kann der Geist eine Kugel bewegen?

Die klassische Physik betrachtet den Geist als Produkt materieller Prozesse, die... Weiter lesen

zur Startseite