© iStockphoto.com/Hans F. Meier

Hochrisikospiel Atomkraft

"Ein Verbrechen an der Menschheit"

Interview mit Holger Strohm, Mölln, von Angelika Fischer, Wolfratshausen – raum&zeit thema Erde in Not

Obwohl er immer wieder Berufsverbote und Drohungen erhielt, hat Holger Strohm nicht aufgehört, gegen den Einsatz von Atomenergie zu kämpfen.
Im raum&zeit-Interview nimmt er Stellung zu den neuen Ansprüchen der Atomlobby und zu ihrer Seilschaft mit der Politik.

© raum&zeit, C. Maiß

Der CO2-Bluff

Wie wir manipuliert werden

Der 4. Bericht des Weltklimarats (IPCC) zur globalen Erwärmung hat eine gewaltige... Weiter lesen

© iStockphoto.com/Hans F. Meier

Hochrisikospiel Atomkraft

"Ein Verbrechen an der Menschheit"

Obwohl er immer wieder Berufsverbote und Drohungen erhielt, hat Holger Strohm nicht... Weiter lesen

© iStock.com/Hans F. Meier

Fahrlässige Wissenschaftler verharmlosen Gefahr durch Atomkraftwerke

Erhöhen die radioaktiven Emissionen der Atomkraftwerke die Krebshäufigkeit bei... Weiter lesen

© raum&zeit

Atom-Renaissance? Nein, danke!

Nukleare Energiegewinnung hat kaum Zukunftschancen

Seit einiger Zeit geistert der Begriff der „Renaissance der Kernenergie“... Weiter lesen

© Umweltinstitut München

Die Flut der Pestizide

Ackergifte statt Agrar-Wende

Von Verantwortung ist in der Werbung gerne die Rede – Verantwortung, die Bayer,... Weiter lesen

© raum&zeit

Ehrengäste außer Kontrolle

Eingeführte Arten: ein unterschätztes Problem

Tiere und Pflanzen anderer Länder begeistern die Menschen oft so sehr, dass sie sie... Weiter lesen

© R. Grimm

Bäume unter Hochfrequenz

Neue Belege für einen Zusammenhang zwischen Mobilfunk und Pflanzensterben

Jeder vierte Baum ist geschädigt, so der Waldschadensbericht. Kein Wunder bei dem... Weiter lesen

© Collage iStock.com/Vincent Giordano; Snaprender

Gentechnik – Landwirte und Verbraucher zahlen drauf

Über die möglichen ökologischen und gesundheitlichen Folgen Grüner... Weiter lesen

© iStock.com/steinphoto; Collage raum&zeit

Die Luft zum Atmen

Die Situation hat sich verbessert, aber ...

Da Menschen und Säugetiere „Luftwesen“ sind, hat die Reinhaltung der Luft... Weiter lesen

© iStock.com/Danny Hooks

Naturnahe Mittel gegen die Ölpest

Einsatz der Chemie-Keule hätte vermieden werden können

Nach der Havarie der Ölbohrplattform Deepwater Horizon am 20. April 2010 mit elf... Weiter lesen

© Amazon Herb Co.

Hilfe für den Regenwald

Vorbildliches Öko-Projekt

Umweltschutz setzt sich leider erst dann schnell durch, wenn er sich rechnet. Das Gute... Weiter lesen

© Otmar Grober

Im Dialog mit dem Fluss

Naturgemäße Gewässerregulierung

Viele Bauplaner verändern Flüsse, als wären sie künstliche... Weiter lesen

© Sepp Holzer, „Permakultur“

Der Agrarrebell

Gegen Bürokratie und Monokultur

Sepp Holzer, Landwirt mit Herz und Leidenschaft, kämpft seit Jahrzehnten für... Weiter lesen

© Collage raum&zeit

Kann uns die Erde retten?

Wer schon einmal eine Pflanze liebevoll gepflegt hat, kennt die Freude im Herzen, wenn es... Weiter lesen

© Werkfotos ARRA TERRA

Wo die Ökologie ökonomisch wird

Pfiffige Elektronikschrott-Aufbereitung zeigt, wie zukunftsträchtig Ökologie ist

Das Recycling-Unternehmen Arra Terra in Gottmadingen, Baden-Würtemberg, beweist seit... Weiter lesen

© Lars Carstensen, www.bund.net

Geld verändert die Welt

Wer mit seinem Geld Gutes tun und es gleichzeitig vermehren will, hat mittlerweile... Weiter lesen

© picturepress

Schlafende Gene geweckt

Forscher entdecken Ur-Formen der Natur

Ungewöhnliche Entdeckungen brauchen ihre Zeit, um in der etablierten Wissenschaft... Weiter lesen

© iStock.com/Darinburt

Zurück zur Einheit!

Die holistische Ökologie der indigenen Völker

Die menschenzentrierte Denkweise der industrialisierten Welt hat das Ökosystem der... Weiter lesen

zur Startseite