Welche Rolle spielt das Licht im Organismus?

Von Beat Biffiger – raum&zeit Ausgabe 5/1983

Das Licht ist etwas Besonderes, ja Einmaliges. Licht begleitet uns seit der Erschaffung der Welt. Bei der Erschaffung der Welt, beim "Big Bang", als die ersten Atome geschaffen wurden, war Licht als Urquelle aller Energie unentbehrlich. Viel Geheimes rankt sich noch heute um das Phänomen Licht. Seit Einstein und Planck wissen wir, daß Licht, das eine Doppelnatur besitzt, einmal als elektromagnetische Welle und ein andermal aus Körperchen (Teilchen) besteht, die entstehen und wieder verschwinden können (Welle – Korpuskel – Dualismus). Nur eines wissen wir sicher: Ohne Licht gibt es kein Leben!

€ 1.25 inkl. 19% MWST
zur Startseite