IFEI – Ein ungewöhnlicher Lösungsansatz zu Energieknappheit und Umweltkrise

Von Sven Mielordt – raum&zeit Ausgabe 6/1983

Wenn es so weitergeht, erwartet diesen Planeten innerhalb der nächsten Jahre eine Katastrophe von ungeheurem Ausmaß: Die Naturzerstörung schreitet so bedrohlich fort, daß ein Überleben immer stärker gefährdet ist. Nach neuesten Zahlen sind bereits 25 % des Waldbestandes erkrankt, zum Teil unrettbar. Und das ist nur die Spitze des Eisberges, denn:
1. Die Natur reagiert auf Störungen immer zeitversetzt. Die heute sichtbaren Schädigungen stammen somit aus schon zurückliegenden Jahren, und die weiter anhaltende Belastung der letzten Zeit wird erst später sichtbar werden.
2. Der "Patient" ist vorgeschädigt, sein Immunsystem zusammengebrochen. Zerstörende Einflüsse werden daher bei gleicher Intensität immer schlimmere Wirkungen hervorrufen.

€ 1.00 inkl. 19% MWST
zur Startseite