Vorkämpfer für eine EU der Ganzheitsmedizin

Erfolgreiche ZDN-Tagung in Brixen

Von Petra Wucher, Sauerlach – raum&zeit Ausgabe 85/1997

Das Zentrum zur Dokumentation von Naturheilkunde (ZDN) Italien veranstaltete Mitte November 1996 im Kloster von Neustift bei Brixen eine Tagung unter dem Titel „EU-Gesetze und Naturheilverfahren“. Die 45 Teilnehmer/innen – darunter Vertreter ganzheitsmedizinischer Berufsverbände, Wissenschaftler, Naturheilärzte, Apotheker und Firmenvertreter – aus Italien, Österreich, Schweiz und Deutschland entwarfen erstmals Strategien, wie man gemeinsam auf politischer Ebene handeln kann, um die Anerkennung der Ganzheitsmedizin in der EU durchzusetzen, die sich die Bürger/innen Europas schon lange wünschen. 20 bis 25% der Bevölkerung aller Mitgliedstaaten der Europäischen Union bevorzugen die Naturheilkunde. In Deutschland liegt die Akzeptanz in der Bevölkerung laut Allensbacher Institut sogar bei 80%.

€ 1.00 inkl. 5% MWST
zur Startseite