© canvasoflight – Fotolia.com

Akazienfaser

Ballaststoffe für die Gesundheit

Von Dr. phil. Doris Steiner-Ehrenberger, Mogersdorf, Österreich – raum&zeit Ausgabe 204/2016

Sie gehören zum Landschaftsbild der Sahelzone wie der Kaktus zur Wüste. Afrikanische Akazienbäume stehen aber nicht nur pittoresk in der kargen Landschaft. Sie spenden uns auch einen wertvollen Beitrag für unsere Gesundheit und dienen den Afrikanern als Erwerbsquelle.
Ihr Milchsaft, ein Arabinogalactosaccharid, kann angezapft und getrocknet werden, ohne dass die Bäume dabei zu Schaden kommen.
Das Pulver ist ein Ballaststoff der Superlative und hat vielfältige positive Wirkungen auf Darm, Leber und Nieren.

zur Startseite