© psdesign1 – Fotolia.com

Forschungen zum Bornavirus

Ein Virus, das depressiv macht

Von Volker Gross, Oberreidenbach – raum&zeit Ausgabe 204/2016

In einem gesunden Organismus haben Viren keine Chance.
Ist das Immunsystem aber aus dem Gleichgewicht geraten, kann das Bornavirus aktiv werden – ein Virus, das uns seit Beginn der Menschheitsgeschichte begleitet, und schon des Öfteren Pferde seuchenartig überfallen hat. Neuere Studien legen nahe, dass Bornaviren beim Menschen affektive Störungen wie Depressionen begünstigen.
Unser Autor, der diese Zusammenhänge bei Pferden beobachtet hat, plädiert dafür, das Wissen darüber mehr zu verbreiten, damit im Krankheitsfall effektiv geholfen werden kann.

zur Startseite