PhotoLizM/pixabay.com Creative Commons CC0

Impfungen bei Gebärmutterhalskrebs

Eine neue Attacke auf Patientinnen

Von Thomas A. Hein, Wolfsheim – raum&zeit Ausgabe 144/2006

Schon der Gedanke, einem Krebsgeschehen mit Impfungen beizukommen, wirkt grotesk. Zeigen die bisherigen Erkenntnisse doch, wie komplex die biochemischen und seelischen Hintergründe dieser Krankheit sind. Angeblich sind die Wissenschaftler jetzt aber so weit, gegen Gebärmutterhalskrebs impfen zu können. Doch mit welchem Nutzen?
Der Medizinjournalist Thomas Hein prüfte die Arbeiten der Forscher und sah deren Argumentationsgebäude haltlos in sich zusammenstürzen ...

€ 3.50 inkl. 19% MWST
zur Startseite