© Universität Sterling, Schottland

Krebsrebell in der Diskussion

Eine Analyse von Dr. med. Ryke Geerd Hamers Krebsentstehungstheorie

Von Ivan Koval, Wuppertal – raum&zeit Ausgabe 154/2008

Wie ein kleines Erdbeben erschütterte Dr. med. Ryke Geerd Hamers "Neue Germanische Medizin" 1981 die alternative Medizinszene. Ein Tumor stand plötzlich in geheimnisvoller Verbindung mit den Keimblättern, bestimmten Gehirnarealen und einem psychischen Konflikt. Bis heute gab Hamer damit der ganzheitlichen Forschung wichtige Impulse. Dennoch scheint es kaum eine konstruktive Diskussion zu geben, die für jede mutige Theorie wichtig ist.
Der raum&zeit-Autor Ivan Koval, ein Bekannter Hamers, will dies mit seinen kritischen Betrachtungen ändern.

€ 4.00 inkl. 19% MWST
zur Startseite