Brustkrebs: Strom statt Verstümmeln

Sanfte Behandlungsmöglichkeiten durch Galvano-Therapie

Von Dr. med. Heinz P. Mayer, Regensburg – raum&zeit Ausgabe 111/2001

Bei der Entfernung von Krebstumoren gewinnt die Galvano-Therapie zunehmend an Bedeutung. Die sanfte Methode beruht auf der Erkenntnis, dass alle biologischen Systeme über elektromagnetische Felder kommunizieren (s. raum&zeit Nr. 108 Lebende Zellen verstehen elektromagnetische Signale). Dr. Heinz P. Mayer erklärt die Bedeutung dieser Behandlungsweise bei der Brustkrebs-Behandlung und legt dabei den Schwerpunkt auf die Psyche der Frauen, die bei dieser Krankheit eine besondere Rolle spielt.

zur Startseite