© nnudoo/Adobe Stock

Grüner Strom für besseren Durchblick im Öko-Dschungel

Von Pat Christ, Würzburg – raum&zeit Ausgabe 215/2018

Wie öko ist Ökostrom?
Der grüne Strommarkt ist unübersichtlich geworden. Während idealistische Anbieter nicht nur Strom aus erneuerbaren Quellen anbieten, sondern auch den Bau von neuen Anlagen unterstützen, wird an anderen Orten grün gewaschen: Umstrittene Öko-Zertifikate versehen schmutzigen Strom mit einem sauberen Etikett. Und – der absolute Hammer – der Staat erlaubt allen Stromanbietern, in seinem Strommix bis zu 45 Prozent Strom nach dem Erneuerbaren Energie Gesetz auszuweisen, auch wenn der Anbieter nur sehr geringe Mengen an erneuerbarer Energie eingekauft hat.

€ 1.75 inkl. 19% MWST
zur Startseite