© monropic – Fotolia.com

Homöopathie bei Krebs

Die Banerji-Protokolle

Von Dr. Miguel Corty Friedrich, El Campello (Alicante), Spanien – raum&zeit Ausgabe 206/2017

Hahnemann quer gedacht: Eine Ärztefamilie in Indien erfand in der Not ein erfolgreiches Therapiekonzept gegen Krebs. Um dem enormen Ansturm von Patienten gerecht zu werden, standardisierte sie die klassische Homöopathie. Sie verordnete je nach Krebsart schematisch bestimmte homöopathische Mittel und protokollierte den Verlauf. Mittlerweile gibt es 40 000 Behandlungsprotokolle von Krebspatienten und eine Erfolgsquote von bis zu 80 Prozent.
Unser Autor fand spannende Erklärungen für diesen Erfolg.

zur Startseite