Zur Wissenschaftstheorie der neuen Homöopathie (VIII)

Der beginnende Paradigmenwechsel in der Medizin

Von Dr. Franz Moser, Graz – raum&zeit Ausgabe 79/1996

Am Ende der Serie von bisher sieben hochinteressanten Beiträgen zur Wissenschaftstheorie der Neuen Homöopathie stellt Professor Moser u. a. die Frage nach der künftigen Entwicklung der Medizin. Er kommt zu dem Schluß, daß sich auch die Medizin wesentlich verändern wird, weil eine holistische Medizin andere Diagnose- und Heilmethoden hervorbringen wird. Seiner Meinung nach wird sich die Medizin der Zukunft zwar aus der jetzigen heraus entwickeln, am Ende aber wesentlich höher entwickelt sein, und zwar nicht im Sinne von HighTech, sondern im geistig/ethischen Sinne. Am wertvollsten ist in diesem letzten Beitrag wohl die Gegenüberstellung von zehn Ansichten des heutigen, veralteten, mechanistischen Weltbilds mit zehn Ansichten eines neuen, holistischen Weltbilds. Wieder einmal eine intellektuelle Moser’sche Glanzleistung!

€ 2.25 inkl. 19% MWST
zur Startseite