Ich habe Krebs! – Na und?

Von Gisela Friebel-Röhring, Münster – raum&zeit Ausgabe 34/1988

Hier schreibt sich eine Krebspatientin ihre aufrichtige Wut vom Leibe. Wut über die Arroganz und Ignoranz der sie behandelnden Arzte. Wut über ihre eigene anfängliche Naivität. Hier schreibt aber auch eine lebcnsmutige Frau, der es gelungen ist, ihre eigene Angst zu überwinden, sich aus den Fängen der Chemo-Strahlen- und Meßtherapie zu befreien, um zur Selbsthilfe zu greifen. Ein Bericht. wie er dokumentarischer nicht sein kann. Ein Bericht, der zur Pflichtlektüre in den Hörsälen der Medizin werden sollte. Gisela Friebel-Röhrig hat ihre persönlichen Erfahrungen mit der orthodoxen Medizin in einem Buch veröffentlicht. Es liest sich spannender als mancher Krimi.

€ 0.50 inkl. 19% MWST
zur Startseite