Ergänzende Poly-Biotherapie des Krebsleidens

Von Dr. med. Günter Neumeyer – raum&zeit Ausgabe 25/1986

Die Entstehungsursachen des Krebsleidens sind multifaktoriell, zielen aber mit Initiatoren und Promotoren auf genetische Strukturen in den Zellkernen, um dort agierende Onkogene schließlich zur Produktion von Wachstumsfaktoren anzuregen, die sich nicht mehr hemmen lassen. Man geht heute davon aus, daß auch in einem normalen Organismus täglich, vielleicht sogar stündlich, Krebszellen entstehen. Diese ersten Krebszellen müssen von einem intakten Immunabwehrapparat auf der Stelle erkannt und beseitigt werden.

€ 1.25 inkl. 19% MWST
zur Startseite