Die Heilungsmöglichkeiten mit Tachyonenenergie (Teil 2)

Zwischenmenschliche Kontakte als Energetisierungshilfe

Von Verena van Ogtrop – raum&zeit Ausgabe 25/1986

Der Artikel "Zur Korrektur chemischer und elektrischer Defekte am Zellmembransystem" in „raum&zeit“, Heft 22, hat ein ungewöhnlich großes Echo gehabt. Ohnehin war eine Fortsetzung der Artikel "Heiiungsmöglichkeiten mit Tachyonenenergie" geplant. Die meisten Fragen nach der Energieübertragung von Mensch zu Mensch werden hier beantwortet. Es wäre für den Leser leichter, sich den Stoff vertraut zu machen, wenn er den oben genannten Artikel noch einmal überfliegen würde.

€ 1.00 inkl. 19% MWST
zur Startseite