Die Treibstoff-Revolution: Benzin aus Sand

Dr. Peter Plichta leitet eine neue Ära der Energieversorgung ein

Von Walburga Posch, Schwelm, und Bernhard Hidding, Düsseldorf – raum&zeit Ausgabe 115/2002

Dem Düsseldorfer Chemiker und Mathematiker Dr. Peter Plichta ist der Einstieg in eine neue Technologie gelungen, die unsere bisherige Energie-Versorgung revolutioniert. Der von ihm entdeckte Siliciumnitrid-Kreislauf wird dafür sorgen, dass Energie in ausreichender Menge vorhanden und die Verbrennung naturverträglich ist. Die Natur hält für die Menschen seit Millionen Jahren ausreichend Silicium (u. a. in Form von Sand) und Stickstoff (80 % Luftanteil) bereit. Dass hier gewaltige Energie-Ressourcen verborgen sind, ist eine der wesentlichen Entdeckungen Plichtas. Die andere: Aus Sand lassen sich mittels Sonnen-Energie hochwertige Silanöle herstellen, die mit Stickstoff verbrennen. Die ersten Laborversuche verliefen höchst erfolgreich.

zur Startseite