Der Kat-Krimi geht weiter

Von Dr. Hans A. Nieper, Hannover – raum&zeit Ausgabe 51/1991

Unbeschadet weiterer Alarm-Meldungen über die Giftigkeit des Katalysators (neben Platin jetzt auch Phosgen, Schwefelwasserstoff etc.) wird die Einführung jetzt offenbar EG-weit betrieben. Nach dem Motto: "Wir schonen die Umwelt, egal was es die Gesundheit kostet". Damit wir nicht mißverstanden werden: Wir begrüßen jede umweltschonende Maßnahme auf dem Automobilsektor. Aber wir wehren uns dagegen, Gifte mit noch schlimmeren Giften zu eliminieren, nur damit bestimmte Konzerne unter dem Deckmäntelchen "Umwelt" noch mehr Profite machen können. Genau das geschieht beim sogenannten "Drei-Wege-Katalysator", der besser Drei-Gifte-Katalysator hieße. Hier die neuesten Horrormeldungen über die tatsächlichen "Abgase" des Kats.

€ 1.00 inkl. 19% MWST
zur Startseite