Die Blut-Kristall-Analyse

Von Holger Hoffmann, Heidesheim – raum&zeit Ausgabe 51/1991

Blutanalyse-Verfahren sind immer mehr im Kommen und dienen vor allem zur Früherkennung von pathogenen Veränderungen im Blut. Neben den bisher bekannten, meist chemischen Analyse-Verfahren, bei denen Quantität im Vordergrund steht, werden zunehmend rein physikalische Methoden entwickelt, bei denen Aussagen über die Qualität möglich werden. Keine Frage, daß den letzteren Verfahren der Vorzug zu geben ist. Eine dieser interessanten Neuentwicklungen ist das Blut-Kristall-Verfahren, das Holger Hoffmann hier vorstellt.

zur Startseite