Wie Hacheney die Abfallwirtschaft revolutioniert und die Müllprobleme löst

Von Hans-Joachim Ehlers, Sauerlach – raum&zeit Ausgabe 67/1994

Die Lösung sämtlicher Abfallprobleme von Abwasser bis Müll, von Deponie bis Klärschlamm ist vorhanden und bereits mehrfach erprobt. Diplom-Ingenieur Wilfried Hacheney hat der Natur abgeschaut, wie sie Stoffe verwandelt, abbaut, umwandelt, neu aufbaut. Denn, wie man weiß, kennt die Natur keinen Müll. Warum das so ist, hat unsere Naturwissenschaftler kaum interessiert. Nur Wilfried Hacheney und eine Handvoll Naturforscher in aller Welt haben sich darüber Gedanken gemacht. Das Ergebnis: Alle Müll- und Abwasserprobleme können so gelöst werden, daß aus Abwasser reines Wasser mit Trinkwasserqualität und aus Klärschlamm und Müll hochwertiger Kompost wird. Und das zu Investitionspreisen, die 50% unter denen der herkömmlichen Anlagen liegen, die eigentlich nur komplizierteren, weil giftigeren Müll produzieren. Nach dem Hacheneyschen Verfahren entstehen hingegen Endprodukte, die dem natürlichen Kreislauf wieder zugeführt werden können, wie Trinkwasser und Kompost, der so hochwertig ist, daß er denaturierte Böden wieder fruchtbar werden läßt. Hier ist – in ganz groben Zügen – die Erklärung für die schier unglaublichen Feststellungen.

€ 2.50 inkl. 19% MWST
zur Startseite