© christiane65/Adobe Stock

Upcycling – Abfallstoffe in neuwertige Produkte umwandeln

Von Pat Christ, Würzburg – raum&zeit Ausgabe 223/2020

Seit einiger Zeit erfreut sich auch in der westlichen Welt eine relativ neue Form von Nachhaltigkeit immer größerer Beliebtheit – das sogenannte Upcycling.  Im Gegensatz zum Recycling, wo bestimmte Gegenstände „lediglich“ wiederverwertet werden, geht Upcycling noch einen Schritt weiter: Hier werden Abfälle oder kaputte Dinge aufgewertet, indem sie in komplett neue Produkte umgewandelt werden. Ob Kerzenständer aus Grabsteinen, schicke Möbel aus altem Bauholz oder eine Gartenlaube aus Flugzeugwracks – dem Upcycling sind kaum Grenzen gesetzt. Pat Christ stellt die Arbeit verschiedener Upcycling-Initiativen vor.

€ 1.75 inkl. 5% MWST
zur Startseite