Jurist schlägt Alarm: Sind unsere Schulen verfassungswidrig?

Von Klaus-Gerhard Walther, Hohenhorn – raum&zeit Ausgabe 67/1994

Daß in fast allen deutschen Schulen die Kreativität des Nachwuchses nicht gefördert, sondern eher behindert wird, ist bekannt. Daß diese Praxis aber verfassungswidrig sein kann, ist neu. Ein intelligenter Jurist namens Dr. Gerhard Huhn hat sich darüber öffentlich Gedanken gemacht und ein schlaues Buch mit dem Titel "Kreativität und Schule" geschrieben. Darin weist er nach, daß selbst diejenigen Lehrpläne, die angeblich die Kreativität fördern sollen, genau diese Kreativität blockieren. Das Buch sei allen Lehrern und Elternbeiräten, die vor der Kultusbürokratie noch nicht resigniert haben, schon jetzt wärmstens empfohlen. Wir haben einen engagierten Lehrer gebeten, das Buch von Dr. Gerhard Huhn für unsere Leserinnen und Leser zu studieren. Hier ist das Ergebnis.

€ 2.00 inkl. 19% MWST
zur Startseite