© 7activestudio/Adobe Stock

Vitamin K2 – Der Steuermann im Kalziumstoffwechsel

Von Dr. phil. Doris Steiner-Ehrenberger, Mogersdorf, Österreich – raum&zeit Ausgabe 210/2017

Vitamin K2 ist maßgeblich an stabilen Knochen und gesunden Gefäßen beteiligt. Denn es bewirkt, dass Kalzium in Knochen und Zähnen eingelagert wird, anstatt in Gefäßen, Gelenken oder der Niere, wo es krankhafte Prozesse auslöst. Vitamin K2 kann also langfristig die Gesundheit positiv beeinflussen, indem es Kalziummangel in den Knochen verhindert und gleichzeitig Gelenk- und Arterienverkalkung oder Nierensteinbildung vorbeugt.

zur Startseite