© iStockphoto.com/Wislander

Der Vitamin-Diebstahl

Von Hendrik Hannes, Aßling – raum&zeit Ausgabe 156/2008

Sind Orotsäure, Pangamsäure und Amygdalin wirklich keine Vitamine? Sie sind essentiell für verschiedene lebenswichtige Prozesse des Körpers und können nicht in ausreichender Menge selbst vom Körper hergestellt werden. Dennoch lautet die offizielle Marschroute: Diese Stoffe, die inoffiziell Vitamin B13, B15 und B17 genannt werden, sind keine Vitamine. Diese Haltung hat laut Hendrik Hannes dazu geführt, dass sie in ihrer Bedeutung erheblich unterschätzt werden. Nach seiner Auffassung könnten sie helfen, die Anzahl der Krebs- und Herz-Kreislauferkrankungen deutlich zu senken.

zur Startseite