© iStockphoto.com/appleuzr

Was ein Lebensmittel zum Mittel des Lebens macht

Aufsehen erregende elektrothermische Untersuchungen

Von Prof. Dr. Manfred Hoffmann, Dießen – raum&zeit Ausgabe 156/2008

In Obst und Gemüse aus biologischem Anbau steckt auch nicht viel anderes als in konventionell erzeugtem – dieses Argument wird von der Lebensmittelindustrie immer wieder gerne angeführt. Doch die Behauptung stützt sich allein auf die traditionelle chemische Analyse der Nährstoffe.
Mit der elektrochemischen Messmethode erhält man andere, relevante Ergebnisse. Prof. Dr. Manfred Hoffmann zeigt hier, zu welchen erstaunlichen Resultaten er damit gekommen ist. Ein Grund, diese Messungen als Standard-Untersuchungen zu fordern.

zur Startseite