© Dr. Wilhelm Höfer, Wasserstudio Bodensee

Spagyrische Kristallanalyse

Darstellung der inneren Ordnung von Lebensmitteln

Von Dr. Wilhelm Höfer, Überlingen – raum&zeit Ausgabe 218/2019

Die Qualität von Lebensmitteln lässt sich oft nicht nach dem äußeren Anschein und dem Geschmack beurteilen, denn dass diese top sind, dafür sorgen die Lebensmitteldesigner. Was hier weiterhilft, ist eine spagyrische Kristallanalyse. Sie liefert aufgrund der latenten Bildungskräfte des untersuchten Objekts spezifische Strukturen, die den Grad der inneren Ordnung des Lebensmittels widerspiegeln. Die Methode erinnert an die Wasserbilder des Japaners Masaru Emoto.

€ 2.25 inkl. 19% MWST
zur Startseite