Technologie zur alternativen Trinkwasser-Aufbereitung

Eine Tankstelle für Lebensenergie

Von Toni Mathis, Satteins, Österreich – raum&zeit Ausgabe 135/2005

Wir leben zwar auf einem Blauen Planeten, dessen Oberfläche zu circa 80 Prozent von Wasser bedeckt ist – aber Wasser ist nicht gleich Wasser. Die Qualität der Meere wird immer miserabler und auch die unseres Trinkwassers leidet zunehmend durch Rückstände von Pflanzenschutzmitteln, chemischen Düngemitteln und Schwermetallen. Da kommen neue Technologien wie gerufen, die Naturprinzipien nutzen, um Trinkwasser aufzubereiten und zu energetisieren.

€ 1.50 inkl. 19% MWST
zur Startseite