Die chinesische Organuhr: Bei Störungen im biomagnetischen Gleichgewicht

Von Anneliese Wittig – raum&zeit Ausgabe 25/1986

Über unsere biomagnetische oder bioelektrische Lebensenergie wurden bereits laufend Beiträge in raum&zeit veröffentlicht. Ich möchte nun zeigen, wie durch Abweichungen von der Norm, die an den Akupunktur-Energiemeßpunkten festgestellt werden, Rückschlüsse auf gestörte Funktionen gezogen werden können. Diese Hinweise lassen sich für jede Diagnose vetwerten. Der Kliniker kann bereits nach den Angaben dieses Schnelltests gezielt suchen.

€ 1.25 inkl. 19% MWST
zur Startseite