Die vergessenen Pyramiden Chinas

Von Hartwig Hausdorf, Garching – raum&zeit Ausgabe 73/1995

Zu den bis heute nicht geklärten Phänomenen gehören die Pyramiden Ägyptens. Die bisher unbekannte Tatsache, daß es in China vermutlich mehr und sogar höhere Pyramiden gibt als in Ägypten, beschreibt der Autor in seinem Buch „Die weiße Pyramide“. Für raum&zeit berichtet er, wie er zu dieser Behauptung kommt und daß es ihm gelang, in Gebiete Chinas vorzudringen, die immer noch für Ausländer gesperrt sind. Und in eben jenen Gebieten befinden sich die meisten Pyramiden und mögliche Hinweise auf „Außerirdische“. Um Mißverständnissen vorzubeugen: raum&zeit wird sich nach wie vor nicht an der „Götter aus dem All“ – und UFO-Diskussion beteiligen, da auf diesem Gebiet besonders in Deutschland allzu grober Unsinn verbreitet wird. Doch die für jeden nachvollziehbaren Pyramiden, die in China existieren, sind es wert, der Öffentlichkeit bekannt gemacht zu werden. Welche Erklärungen man dafür findet, ist Aufgabe der Wissenschaft, freilich einer phantasievollen und kreativen Wissenschaft, die so unorthodox wie nur möglich arbeitet. Hier ist der unterhaltsame Bericht von Hartwig Hausdorf.

€ 2.00 inkl. 19% MWST
zur Startseite