Füttere deine Dämonen

Mit der Tibetischen Chöd-Lehre inneren Frieden finden

Von Angelika Fischer, Wolfratshausen – raum&zeit Ausgabe 162/2009

Was würden Sie tun, wenn plötzlich ein Dämon vor Ihnen auftaucht, der bedrohlich auf Sie zusteuert? Würden Sie fliehen? Kämpfen? Oder aber würden Sie ihm freundlich entgegentreten und ihm Nahrung anbieten? Geprägt von der westlichen Tradition würden die meisten von uns wohl nicht auf die Idee kommen, das Ungeheuer zu füttern. Schon gar nicht, wenn es ein Dämon aus dem eigenen Inneren ist. Anders dagegen Anhänger der tibetischen Chöd-Lehre.

€ 1.00 inkl. 19% MWST
zur Startseite