© ericsan – Fotolia.com

"Austherapiert" bei Krebs

Das Ende oder die neue Hoffnung?

Von Dr. med. Nikolaus Klehr, München – raum&zeit Ausgabe 201/2016

Woran sterben Menschen, bei denen Krebs diagnostiziert wurde? In den meisten Fällen nicht an Krebs, sondern an den Nebenwirkungen der Chemotherapie und an Begleiterkrankungen, die nicht ernst genommen wurden.
Onkologen setzen zwar radikal ihre Kampfinstrumente Chirurgie, Chemie und Bestrahlung ein – kaum ein Schulmediziner aber kümmert sich um den individuellen Krankheitsprozess.
Der Immunforscher Dr. Nikolaus Klehr berichtet von den Versäumnissen der etablierten Medizin und von erfolgreicher Immuntherapie bei angeblich austherapierten Patienten.

€ 2.50 inkl. 19% MWST
zur Startseite