Die Krise der orthodoxen Medizin dynamisiert sich

Von Dr. med. Hans Nieper, Hannover – raum&zeit Ausgabe 63/1993

In diesem hochinteressanten Beitrag stellt Dr. Nieper nicht nur den täglich spürbaren Verfall der orthodoxen Medizin dar, sondern er beschreibt auch faszinierende neue biophysikalische Erkenntnisse aus dem Bereich der Zellmembranen und des Zellwassers. Hier schließt sich der Kreis zu den Informations-Systemen eines Erich Körbler ebenso wie zu den neuesten Erkenntnissen der Zellkommunikation auf elektromagnetischer Ebene, als auch zu dem uralten Wissen des Energieaustausches zwischen Mensch und Kosmos. Dr. Nieper, der nun seit Jahrzehnten zu den unermüdlichen Pionieren einer sanften, biophysikalischen Medizin gehört, sagt allerdings auch voraus, daß schon in wenigen Jahren die orthodoxen Mediziner, die nicht bereit sind, umzulernen, arbeitslos sein werden. Es geht den Medizinern heute wie den Bauern damals: Auch sie wurden von falschen Funktionären beraten. Heute haben wir das größte Bauernsterben seit Menschengedenken. Das gleiche wird mit den Medizinern passieren, wenn sie sich nicht schleunigst von ihren falschen Funktionären und der dahinterstehenden Pharma-Industrie lossagen. Die existenzbedrohende Entwicklung wird bei den Ärzten sehr viel schneller gehen als bei den Bauern.

zur Startseite