„Deep Breath“, © Melanie Weidner, www.listenforjoy.com

"Ich bin mein Spiel"

Kongress für Atemtherapie vom 18.-20. April 2008

Von Angelika Fischer, Wolfratshausen – raum&zeit Ausgabe 154/2008

"Heute Abend besuche ich mich. Mal schauen, ob ich zu Hause bin", ulkte Karl Valentin auf seine tiefsinnige Weise. Jeder kennt wohl das Gefühl, nicht mal mehr zu wissen, wie fern man sich ist. Dabei lädt uns jeder Atemzug zu uns ein. Wie wertvoll es sein kann, sich diesem ureigenen Spiel zu überlassen, war auf dem Atemkongress in Pullach bei München in verschiedenster Weise theoretisch und praktisch zu erfahren.

€ 2.00 inkl. 19% MWST
zur Startseite