© Photobank/Adobe Stock

Kontakte mit nicht-menschlichen Wesen

Die Realität des Abduktions-Phänomens

Von Dr. Marcel Polte, Bad Homburg – raum&zeit Ausgabe 216/2018

Entführungen durch nicht-menschliche Wesen (sogenannte Abduktionen) sind ein reales weltweites Phänomen. Dabei handelt es sich in der Regel gerade nicht um Hirngespinste, psychische Störungen oder Betrug, sondern um traumatische Erlebnisse, die seit rund vierzig Jahren intensiv erforscht werden und meist mehrere Generationen einer Familie betreffen. Der Autor zeigt auf, dass nicht nur UFOs real sind, sondern Gleiches für die tausendfach berichteten Kontakte zwischen den UFO-Insassen und Menschen gilt. Die aus der US-Forschung bekannten Muster und Indizien für solche Kontakterfahrungen fand der Autor auch bei seiner Arbeit mit Betroffenen aus Deutschland.

zur Startseite