© iStockphoto/Rudi Tapper

Vollautomatischer Bevölkerungsscanner

EU-Forschungsprojekte verfolgen Bürger im Überwachungsnetz

Von Norbert Busche, Wolfratshausen – raum&zeit Ausgabe 165/2010

Seit Jahren wird in Europa an der Verknüpfung persönlicher Internet- und Handydaten mit bestehenden und neuen Überwachungsinstrumenten gearbeitet. Die Bespitzelung der Bürger in einem Umfang, der vor wenigen Jahren noch als Schreckensszenario von Verschwörungstheoretikern galt, die mindestens eine James-Bond-Wiederholung zu viel gesehen haben – sie wird heute ernsthaft erwogen.

€ 2.00 inkl. 19% MWST
zur Startseite