© iStockphoto.com/RyanJLane

Aufbruch mit Freier Energie

Bericht vom Tesla-Symposium in Wien

Von Detlef Scholz, Wolfratshausen – raum&zeit Ausgabe 165/2010

Bericht vom Tesla-Symposium in Wien Bei dem Genius loci konnte eigentlich kaum noch was schief gehen: Das akademische Gymnasium in Wien, Veranstaltungsort des Kongresses, wurde von Geistesgrößen wie Erwin Schrödinger, einem der Gründerväter der Quantenphysik, und der bekannten Kernphysikerin Lise Meitner besucht. Mehr als 200 Interessierte kamen zu der vom Jupiter-Verlag und dem OK Freie Energie Wien organisierten Veranstaltung. An drei Tagen konnten sie sich in über 20 Vorträgen über neue Entwicklungen in der Freien Energie Szene, holo-physikalische Ansätze sowie Wasser informieren.

€ 3.00 inkl. 19% MWST
zur Startseite