© vovan – Fotolia.com

Ewige Bewegung – Das Wunder der Kapillaren 

Wie die Natur Energie aus dem Nichts erzeugt 

Von Dipl.-Ing (FH) Klaus Sengstock, Quepos/Cocal, Costa Rica – raum&zeit Ausgabe 183/2013

Es wird immer wieder von Perpetua mobilia gesprochen. Der eine will eines erfunden haben, der andere streitet ihre Möglichkeit grundsätzlich ab. Ob Perpetua mobilia einst tatsächlich einen Teil des Energiebedarfs der Menschheit decken können, muss die Zukunft zeigen. Dass die Natur mindestens ein perfektes Perpetuum mobile kennt, beweist hier Klaus Sengstock. Die Rede ist vom Kapillareffekt.

zur Startseite