© dimdimich – Fotolia.com

Skalar-Musik für das gestresste Gehirn 

Belastungen durch Mobilfunk und mögliche Hilfe 

Von Dr. Johann Lechner, München – raum&zeit Ausgabe 183/2013

Viele Menschen spüren nach einem längeren Handy-Telefonat kognitive Schwäche-Symptome wie ein Nachlassen der Konzentrations- und Merkfähigkeit. Der ganzheitliche Zahnmediziner Dr. Johann Lechner hat nun in einer kleineren Studie Ergebnisse vorgestellt, die das bestätigen. Dabei bediente er sich der wissenschaftlichen Flimmer-Verschmelzungs-Fotometrie. Außerdem fand er heraus, dass skalar decodierte Musik den E-Smog-Stress im Hirn kompensieren kann.

zur Startseite