Im Spiegel der Gene

 Warum ich fühle, was du fühlst

raum&zeit-Interview mit Prof. Joachim Bauer, Freiburg, von Angelika Fischer, Wolfratshausen – raum&zeit Ausgabe 139/2006

Gefühle sind ansteckend. Betritt ein Mensch mit strahlendem Gesicht einen Raum, breitet sich nicht selten auch auf den Gesichtern der Anwesenden ein Lächeln aus. Seit langem schon haben Wissenschaftler versucht herauszufinden, was im Gehirn geschieht, wenn wir andere Menschen beobachten oder mit ihnen fühlen. Der Arzt und Psychotherapeut Joachim Bauer sammelte die neuesten Erkenntnisse. Im raum&zeit-Interview berichtet er von den erstaunlichen Fähigkeiten der Spiegelneuronen.

€ 2.50 inkl. 19% MWST
zur Startseite