© ugreen - Fotolia.com

Histamin-Intoleranz

Viele Symptome, doch nur selten erkannt

Von Dr. phil Doris Steiner-Ehrenberger, Mogersdorf, Österreich – raum&zeit Ausgabe 202/2016

Histamin ist sehr wichtig für unseren Körper. Es erweitert zum Beispiel bei einer Verletzung die kleinen Blutgefäße und fördert die Durchblutung des Gewebes, so dass benötigte Bestandteile des Blutes ins umliegende Gewebe gelangen können. Es kann des Guten aber auch zuviel sein. Bekommen wir durch bestimmte Nahrungsmittel Überdosen oder sind wir histaminintolerant, können wir die verschiedensten Symptome entwickeln wie Übelkeit, Kopfschmerzen, Dauerschnupfen oder Hautausschläge. Hier erfahren Sie, wie Sie sich helfen können.

€ 2.75 inkl. 19% MWST
zur Startseite