© ECF

Aquaponik: Fisch meets Gemüse

An vielen Orten Deutschlands wird an dieser spannenden Technologie getüftelt

Von Pat Christ, Würzburg – raum&zeit Ausgabe 202/2016

Fisch und Gemüse – das klingt erst mal so, als hätten beide gar nichts miteinander zu tun. Doch dem ist ganz und gar nicht so.
Das zeigt die Methode „Aquaponik“. Hierbei wird die Zucht von Speisefischen wie Karpfen oder Buntbarsch in einem geschlossenen Wasser- und Nährstoffkreislaufsystem mit jener von Gemüsepflanzen in Hydrokultur kombiniert. Diese Art der Nahrungsmittelproduktion bietet eine Menge Vorteile. So werden zum Beispiel Mensch, Tier und Umwelt nicht durch Chemikalien oder Antibiotika belastet.

zur Startseite