Mikrowellensmog als Ursache für Ohrensausen?

Von Dr.-Ing. Wolfgang Volkrodt, Bad Neustadt – raum&zeit Ausgabe 33/1988

Es gehört schon fast zur Routine unserer Zeitung, alle paar Wochen neue statistischen Zahlen über die Ausbreitung von Krankheiten zu veröffentlichen. Sie stammen meist von Ärztekongressen unterschiedlicher Fachrichtungen. Abgesehen von den Krankheiten mit häufiger Todesfolge wie Aids oder Krebs verdienen auch die sich immer stärker ausbreitenden „Zivilisationskrankheiten“ wie Allergien Beachtung. Jeder dritte oder vierte Deutsche leide inzwischen an einer der vielen Allergievarianten. Pollenflug, Luftschadstoffe, zu hoher Stress seien die primären Ursachen, heißt es. Relativ wenig Beachtung fand bisher eine Erkrankung, welche die Ohrenfachärzte Tinnitus nennen. Etwa jeder sechste Deutsche sei hiervor betroffen. Der Autor dieses Beitrags ist selbst ein Betroffener. Er ging den möglichen Ursachen der Krankheit für raum&zeit nach und stieß auf erstaunliche Zusammenhänge.

€ 1.50 inkl. 19% MWST
zur Startseite