Die Preußsche Aids-Therapie (II)

Von Alexander Preuß, Oldenburg – raum&zeit Ausgabe 33/1988

Kaum ein praktischer Arzt hat in den letzten Jahren sich so intensiv mit dem komplexen Krankheitsbild der HIV-Infektion auseinandergesetzt wie Alexander Preuß. Kaum ein anderer hat so schnell, so flexibel und so lernfähig auf die tückischen Variationen der AIDS-Krankheit reagiert und entsprechend Erfolg gehabt. Kaum ein anderer Mediziner ist aber auch so angefeindet worden wie er. Doch seine lebenden Beweise, die dankbaren Patienten, sind ihm Ansporn genug, unverdrossen weiter zu arbeiten und zu lernen. Seine alternative AIDS-Therapie hat er weiter vervollständigt. Sie besteht jetzt aus einer Synthese zwischen Schul- und Alternativmedizin. Was sich jedoch an der „AIDS-Front“ abspielt, ist nach wie vor haarsträubend. Die Palette reicht von Achselzucken über bewußt falsche Informationen bis zur Giftspritze.

€ 2.50 inkl. 19% MWST
zur Startseite