AIDS – Dichtung und Wahrheit (II)

Von Prof. Dr. Peter Duesberg, Berkeley, Kalifornien – raum&zeit Ausgabe 65/1993

Die nachfolgende, jüngste Arbeit von Professor Duesberg ist die umfassendste, die er bisher zum Thema "AIDS" vorgelegt hat. Allein das Literaturverzeichnis umfaßt 5.000 Hinweise. Da keine andere deutschsprachige Zeitschrift bereit ist, Duesbergs Arbeiten ins Deutsche zu übersetzen, hat raum&zeit sich entschlossen, sie übersetzen zu lassen und zu veröffentlichen. Das geschieht vor allem im Interesse der Betroffenen, die heute elend an den Fehldiagnosen und AZT sterben müssen, weil es einem inzwischen fanatisierten Medizin- und Pharmaklüngel wichtiger ist, sich an Staatsgeldern unmäßig zu bereichern als zuzuhören, was Kritiker der HIV-"AIDS"-These zu sagen haben. Da gilt es, Angst zu schüren (die Hauptaufgabe aller "AIDS"-Kongresse), denn nur dann kann man mehr staatliche "Forschungs"- und "Aufklärungs"- Gelder in Milliardenhöhe kassieren, und nur dann sind die gut bezahlten Jobs bei der "AIDS"-Hilfe gesichert. Da wird buchstäblich über Leichen gegangen. Das Erstaunlichste dabei sind die Betroffenen selbst: Sie glauben unbeirrbar an das was sie vernichtet. Hier ist der zweite Teil der Duesbergschen Arbeit, den vor allem Betroffene lesen sollten. Die gesamte Arbeit wird sich über mindestens sechs raum&zeit Ausgaben hinziehen.

€ 3.00 inkl. 19% MWST
zur Startseite