Neue Perspektiven zur AIDS-Therapie

Von Dr. Konrad Potratz, Villingen – raum&zeit Ausgabe 31/1988

In diesem Beitrag geht es um einen neuen Lösungsweg zu einem mittlerweile weltweiten Problem, das – als die tödliche Immunschwäche AIDS bekannt – zunehmend große Unruhe und Furcht verbreitet. Zeitungen und Zeitschriften bringen immer wieder Reports und Nachrichten darüber oder befassen sich in Fachbeiträgen mit der Entstehung dieser mit Recht gefürchteten Krankheit und mit ihrer Verhütung; zuweilen wird auch über ir gendwelche Therapiemaßnahmen referiert. Im folgenden sollen neuere Erkenntnisse und Möglichkeiten aufgezeigt werden, die den ersten ärztlichen Erfahrungen mit einer größeren Zahl von Patienten zufolge echte Chancen zu einer wirksamen AIDS-Therapie eröffnen. Die ärztliche Verantwortung angesichts dieser schlimmen Krankheit gebietet es, diese ersten positiven Therapieergebnisse zum Anlaß zu nehmen, den schon praktizierten neuen Lösungsweg in Forschung und Praxis weiter zu verfolgen, ihn also zu prüfen und gegebenenfalls noch auszubauen.

€ 1.00 inkl. 19% MWST
zur Startseite